Astrologie
Astrologie für das Bewusst-Sein

Astrologie für das Bewusst-Sein

Auseinandersetzung mit sich selbst

Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit sich selbst und dem Leben auseinander- und wieder zusammenzusetzen.
Eine davon entdecken wir in der Astrologie. Auf dem Weg zu einem besseren Selbst-Verständnis bietet sie uns unermessliche Hilfe an.

Wir schauen nicht in die Sterne, um Entschuldigungen für unsere Schwächen zu finden. Es geht darum, Anhaltspunkte zu erhalten, wie wir unsere Stärken entwickeln können und unsere Schwächen akzeptieren oder verwandeln – in einen Segen für uns selbst und andere.
In unserem Horoskop zeigen sich die Lernaufgaben für dieses Leben. Wir erkennen unsere individuellen Qualitäten, aber auch Probleme, die uns besonders zu schaffen machen.

Dem eigenen Plan nachspüren

Die Beschäftigung mit den 12 Urprinzipien kann dazu beitragen, uns selbst besser zu verstehen und dadurch mit Schwierigkeiten leichter fertig zu werden. Wir lernen, mehr MIT, statt GEGEN unseren inneren Plan zu leben.
Diese Auseinandersetzung mit uns selbst bereichert unser Leben und lässt uns in der Regel auch nachsichtiger mit anderen werden.
Zudem besteht natürlich die Chance, sich als Paar von einem übergeordneten Standpunkt aus intensiver als bisher kennen zu lernen. Dadurch können wir etwaige Beziehungsnöte in einem neuen Licht sehen. Viele Missverständnisse -und damit Ängste- lassen sich so ausräumen. Das im Grunde liebevolle Licht in der Partnerschaft kann wieder klarer durchscheinen.

Kinder besser verstehen

Auch, wenn man etwas über die Anlagen seines Kindes erfahren möchte, um ihm in seiner individuellen Entwicklung mit mehr Verständnis zur Seite stehen zu können, ist Astrologie sehr hilfreich. Sie vermag zudem im pädagogischen Kontext manch segensreichen Impuls zu vermitteln,

Erkenntnis erleichtert die Seele

Unsere sogenannten Machtspielchen verlieren an Gewicht, wenn wir erkennen, dass niemand so kompliziert ist, wie er uns erscheint, nur um ausgerechnet UNS zu provozieren. Wir sind einander Förderer zu besserer Selbsterkenntnis, wenn wir wahrnehmen, wie Raum und Zeit in Begegnungen stattfinden und nicht umgekehrt.

Wie oben so auch unten

In anschaulichen Bildern wird uns im Spiegel des Himmels deutlich, wie unzertrennlich alles Leben miteinander verwoben ist und dass auf Erden ebenso gilt, was Dante Alighieri der Macht im Kosmos nachsagt: „LIEBE ist die Kraft, die die Sonne bewegt und alle anderen Sterne“.

Kontaktmöglichkeiten findest Du hier: Kontaktmöglichkeiten

Für Fortgeschrittene:

Eine besondere Form der astrologischen Arbeit ist das Astrodrama: Astrodrama