Astrologie
Das Element Wasser in der Astrologie

Das Element Wasser in der Astrologie

Die vier Elemente spielen in der Astrologie eine wichtige Rolle. Jedes Element steht für einen bestimmten Bereich des Lebens. Je nach Verteilung der Elemente im Horoskop ist unser Temperament betont feurig (cholerisch), luftig (sanguinisch), wässrig (melancholisch) oder erdig (phlegmatisch).

Wasser

Das Wasser wird im Tierkreis repräsentiert durch Krebs, Skorpion und Fische.

Wässrige Planeten sind Neptun und Pluto, aber natürlich repräsentiert auch der Mond das nasse Element. Als Altherrscher in den Fischen findet Jupiter ebenso Berücksichtigung wie Mars als alter Herrscher im Skorpion, bevor Pluto entdeckt wurde.

Lebenselixier

So wie ein großer Teil der Erde mit Wasser bedeckt ist, bestehen auch wir Menschen zum überwiegenden Teil aus Wasser. Im Fluss des Lebens zu sein, tut uns gut und nährt beständig unsere Motivation. Und auch, wenn wir vielleicht sprichwörtlich unsere Schäflein gern ins Trockene bringen, so wollen wir doch lieber nicht auf dem Trockenen sitzen.

Wenn das Wasser an Kraft verliert

In einer extrem materialistisch ausgerichteten Welt denken wir bei ‘flüssig sein’ meist eher an unsere Finanzen als an das Fließen von Energie, aber darum geht es astrologisch betrachtet viel mehr. So wie vergiftetes Wasser die Erde unfruchtbar macht, so wird unser Körper krank, wenn ‘giftige’ Emotionen wie Hass und Angst den Lebensfluss in uns dauerhaft stören. Die Neigung zu psychosomatischen Erkrankungen spiegelt sich entsprechend oft in den Wasserzeichen und -häusern im Geburtshoroskop.

Geklärte Gefühle bedeuten klares Wasser

Wenn wir gesund und glücklich leben wollen, sollten wir auf unsere Gefühle achten. Sie zeigen uns, was wir meiden sollten und wovon es sich lohnt, mehr in unser Leben zu integrieren. Das gilt auch für die Menschen, mit denen wir uns umgeben. Wenn ich mich in der Gesellschaft einer bestimmten Person immer wieder schlecht fühle, kann ich entscheiden, weniger oder gar keine Zeit mehr mit ihr zu verbringen. Dafür kann ich förderliche Begegnungen dann häufiger wahrnehmen. Für die emotionale Reinigung im Innern lohnt es sich, segensreiche Gewohnheiten wie Kerzen- und andere Rituale in den Alltag zu integrieren und sich in Tempelarbeit zu üben.

Wechselwirkungen mit den drei anderen Elementen

Erde ist wie Wasser ein weibliches Element. Entsprechend gut harmonieren beide miteinander. Die Erde gibt dem Wasser Halt mitunter auch Richtung.

Luft bewegt das Wasser bis hin zu Sturmfluten. Analog finden wir hier mitunter ziemlich aufgewühlte Gefühle.

Feuer erhitzt das Wasser und lässt es verdampfen. Hochkochende Gefühle, in der Tiefe brodelnde Wut und ähnliche Emotionslagen deuten auf eine solche Kombination hin.

Es gibt auch eine kurze Zusammenfassung überDie vier Elemente in der Astrologie

Wenn Du Näheres über die Bedeutung von Wasser in Deinem Horoskop erfahren möchtest, melde Dich bei mir. Ich schaue gern für Dich in die Sterne und übersetze sie für Dich.