Mabon

Mit Mabon, dem Fest zur Herbsttagundnachtgleiche, werden die Tage wieder kürzer. Allmählich beginnt wieder die Dunkelheit zu regieren und das Leben wird bis zum Julfest im Dezember wieder leiser und mehr nach innen als nach außen gerichtet. Dank für die Ernte Nachdem wir an Lughnasadh das erste Erntefest gefeiert haben, folgt zu Mabon das zweite. Kartoffeln wurden eingefahren, wir sammeln […]

Litha

Sommersonnenwende Wenn die Sonne im Sommer ihren höchsten Punkt erreicht, feiern wir Litha, das Fest der Sommersonnenwende. Um den 21. Juni wird in der kürzesten Nacht des Jahres zu Ehren der Sonne ein Feuer als ihr Sinnbild auf Erden entzündet. Passend zur Fülle an Licht wird ausgelassen getanzt. Die Asche des Feuers wird später für eine gute Ernte auf den […]

Ostara

Frühlings-Tagundnachtgleiche Um den 21. März eines jeden Jahres ist die Frühlings-Tagundnachtgleiche. Licht und Dunkelheit sind im Gleichgewicht, doch das Licht gewinnt nun für ein halbes Jahr wieder die Oberhand. Im keltischen Jahreskreis ist Ostara eines der Sonnenfeste und hat somit einen relativ festen Termin. Der liegt immer um den 21. März. 2021 z. B. ist es aber schon der 20. […]

Die acht keltischen Jahreskreisfeste

Das keltische Jahr endete und begann mit dem Ahnen- und Schlachtfest Samhain. Hier ein paar Stichworte zu den acht Jahreskreisfesten: Samhain Schwarzmond im Skorpion Ahnenfest Tod und Neubeginn Schlachtfest Der Schleier zwischen den Welten wird kurz durchlässig Näheres findest Du unter: Samhain Julfest Wintersonnenwende Längste Nacht Geburt des Sonnenkindes Beginn der 12 Rauhnächte Imbolc Zunehmender Mond, Sonne im Wassermann Das […]